13.10.01 08:57 Uhr
 50
 

Pilotenschule in Thailand verweigert Arabern Flugausbildung

Eines der wichtigsten Ausbildungszentren für Piloten der Zivilluftfahrt in Thailand nimmt keine Schüler mehr aus dem Nahen Osten auf.

Durch die niedrigen Preise des Instituts kommen sehr viele Schüler aus dem Ausland, unter anderen auch aus Ländern im Nahen Osten.

Begründet wurde der Aufnahmestopp mit den Attentätern auf das WTC, die teilweise im Ausland ihre Flugausbildung absolviert haben.


WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Thailand, Pilot, Araber
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?