13.10.01 06:55 Uhr
 45
 

Neue Antibiotika-Quelle im Meer entdeckt

Mehrere Antibiotika befinden sich zum Beispiel im Gift der Seesterne, die diese unter anderem dafür benutzen, fremde Mikroben abzuwehren.

Offenbar gibt es noch einige Antibiotika, die in Meeresbakterien vorhanden sind, jedoch bisher kaum erforscht wurden.

Da die bekannten Antibiotika kaum noch helfen (SN berichtete), fordern Wissenschaftler weitere Forschungen an dieser neu entdeckten Form. So könnte man Bakterien, die sich an unsere Antibiotika angepasst haben, abwehren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Meer, Quelle, Antibiotika
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin