13.10.01 06:55 Uhr
 45
 

Neue Antibiotika-Quelle im Meer entdeckt

Mehrere Antibiotika befinden sich zum Beispiel im Gift der Seesterne, die diese unter anderem dafür benutzen, fremde Mikroben abzuwehren.

Offenbar gibt es noch einige Antibiotika, die in Meeresbakterien vorhanden sind, jedoch bisher kaum erforscht wurden.

Da die bekannten Antibiotika kaum noch helfen (SN berichtete), fordern Wissenschaftler weitere Forschungen an dieser neu entdeckten Form. So könnte man Bakterien, die sich an unsere Antibiotika angepasst haben, abwehren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Meer, Quelle, Antibiotika
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"
Nintendo Switch: Mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Rot-Rot-Grün im Bund soll Blaupause von Berlin werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?