13.10.01 06:52 Uhr
 88
 

Erster Schritt auf dem Weg zum Gedankenlesen

Am Massachusetts General Hospital ist es Gehirnforschern jetzt gelungen, anhand von Hirnbildern, die durch eine funktionelle Magnetresonanz erstellt wurden, herauszufinden, was sich eine Versuchsperson vorstellt.

Dies war möglich, da sich die Zentren für die Wahrnehmung von verschiedenen Dingen in unterschiedlichen Hirnregionen befinden. Durch die Stärke der Hirnaktivitäten konnte man feststellen, ob die Person ein Objekt sah, oder es sich nur vorstellte.

Anwendungmöglichkeiten werden für Leute gesehen, denen das Vermögen für Sprache abhanden gekommen ist.


WebReporter: kloppss
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weg, Schritt, Gedanke
Quelle: www.pm-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tierforschung: Fische können depressiv werden
Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?