13.10.01 10:27 Uhr
 14
 

Philidors "lyrische Komödie" Tom Jones in Berlin

Und die Aufführung 'very british', so bezeichnet der Kritiker Frank Dietschereit, das in der Neuköllner Kammeroper geschaffene Ambiente.

Die Regisseurin umrahmt die eigentliche Handlung um ein Liebespaar und deren Widersacher mit einem Erzähler, gekleidet im Stile eines Butlers, doch eigentlich die Figur Anwalt Dowling, witzelnd und 'Britannien-Klischees' bedienend.

So geht das eigentliche Drama im 'drumherum' unter, guter Stoff 'trivialisiert' und 'verscherzt', so die Quintessenz der Kritik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DevilsGrandma
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Komödie, Tom Jones
Quelle: www.maerkische-allgemeine.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?