13.10.01 00:04 Uhr
 320
 

Haschisch hilft bei Hirnverletzungen

Bei Tierversuchen haben israelische Wissenschaftler herausgefunden, dass der Körper bei Hirnverletzungen ähnliche Stoffe produziert, wie sie in Cannabis enthalten sind.

2-AG Cannabinoide heißen diese Stoffe, die das Gehirn schneller heilen lassen. Gaben die Forscher den Tieren eine höhere Dosis, verlief die Heilung auch schneller.

Wie genau der Stoff wirkt, ist bisher jedoch unklar. Ebenso ob sich die Ergebnisse auf den Menschen übertragen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guerillia
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Haschisch
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Mädchen geboren, das Herz außerhalb des Körpers trägt
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTuber Leon Machere von Polizei festgenommen
Fußball: Experten fordern, dass Louis van Gaal wieder Oranje-Trainer wird
Tschechien: Hacker installieren Kinderpornos auf Computer des Präsidenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?