12.10.01 23:11 Uhr
 18
 

Mette-Marit: Vom armen Aschenputtel zur reichen Prinzessin

Bevor sich Mette-Marit mit dem norwegischen Kronprinzen verlobte, arbeitete sie in einem Café. Ihr Verdienst für das ganze Jahr 2000 betrug gerade einmal 27 000 DM, so berichtet die Münchner „Abendzeitung'.

Ihre Mutter brachte es als Sparkassenangestellte im Jahr 2000 immerhin zu 70 800 DM und ihr Bruder Espen (ein SAS-Pilot) ist mit einem Jahresgehalt von ganzen 223 440 DM wohl der Spitzenverdiener der Familie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Oh Shrek
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Prinz, Prinzessin, Asche
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm
Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
Türkei: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs - Nazi-Vergleiche bleiben
Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?