12.10.01 23:39 Uhr
 51
 

Schildkröten haben eigenen Kompass

Amerikanische Wissenschaftler haben in Versuchen nachgewiesen, dass 'Unechte Karettschildkröten (Caretta caretta)' auf ihrem Weg durch den Nordatlantik, sich am Magnetfeld der Erde orientieren.

Das Magnetfeld der Erde ist nicht überall gleich, sondern hat teilweise plötzliche Änderungen oder ortsspezifische Merkmale. Ändert sich das Magnetfeld auch nur minimal, merken die Schildkröten dies und ändern die Schwimmrichtung.

Die Schildkröte bekam eine 'Schwimmweste' um und wurde in einen Pool gesetzt, in dem man ein künstliches Magnetfeld erzeugen kann. Änderte man dieses, änderte die Schildkröte auch ihre Richtung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guerillia
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schild, Schildkröte, Kompass
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?