12.10.01 21:49 Uhr
 59
 

Kritik an USA - Reporterorganisation verteidigt Al-Dschasira

Wie schon mehrfach berichtet, gab es nach der Ausstrahlung eines Bin Laden Statements beim arabischen TV-Nachrichtensender Al-Dschasira viel Aufregung. Die Bush-Administration bat die Medien schließlich um Zurückhaltung bei der Verbreitung des Materials.

Dafür erntete die US-Regierung scharfe Kritik von der Organisation 'Reporter ohne Grenzen', zusammen mit der Aufforderung, die Pressefreiheit zu beachten und zu respektieren. Al-Dschasira dürfe außerdem nicht mehr bedrängt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Kritik, Reporter, Report
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?