12.10.01 21:49 Uhr
 59
 

Kritik an USA - Reporterorganisation verteidigt Al-Dschasira

Wie schon mehrfach berichtet, gab es nach der Ausstrahlung eines Bin Laden Statements beim arabischen TV-Nachrichtensender Al-Dschasira viel Aufregung. Die Bush-Administration bat die Medien schließlich um Zurückhaltung bei der Verbreitung des Materials.

Dafür erntete die US-Regierung scharfe Kritik von der Organisation 'Reporter ohne Grenzen', zusammen mit der Aufforderung, die Pressefreiheit zu beachten und zu respektieren. Al-Dschasira dürfe außerdem nicht mehr bedrängt werden.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Kritik, Reporter, Report
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"
Sexueller Missbrauch: Colin Firth wird nicht mehr mit Woody Allen arbeiten



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Britischer Außenminister plant Bau einer Brücke zu europäischem Festland
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?