12.10.01 21:36 Uhr
 83
 

Salzsäure in den Tee des Lehrers geschüttet - Teenager in Haft

Einen ziemlich üblen Streich haben zwei Schulmädchen, 12 und 13 Jahre alt, einem Lehrer in Chicago gespielt, wie die Herold Tribune berichtet. Die beiden Mädchen hatten ihrem Lehrer Salzsäure in den Frühstückstee geschüttet.

Sie sind in verhaftet worden und stehen unter Anklage wegen vorsätzlicher schwerer Körperverletzung. Der Lehrer hatte einen Becher mit Salzsäure neben seinem Tee auf das Lehrerpult gestellt. Ein Schild warnte diesen nicht anzufassen.

Als er in einer Unterrichtspause die Aufsicht über den Korridor übernahm, schütteten die Mädchen die Salzsäure in den Tee. Als er den Tee getrunken hatte, merkte er sofort, dass etwas nicht stimmte. Er kam mit Verbrennungen im Mund in ein Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Lehrer, Teenager, Tee
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen