12.10.01 21:08 Uhr
 25
 

Anke Huber bei "ihrem" Turnier nach dem Viertelfinale draußen

Die 26-jährige Deutsche verlor bei ihrem wahrscheinlich letzten Auftritt in Deutschland beim WTA-Turnier in Filderstadt gegen die Weltranglisten-Siebte Justine Henin (Belgien) nicht überraschend in drei Sätzen mit 7:6 (7:4), 2:6 und 5:7.

Insbesondere zu Beginn und am Ende der Partie hielt Huber sehr gut mit, sehr überzeugend und an alte Zeiten erinnernd ihr Auftritt im Tie-Break des ersten Satzes. Im 3. Satz vergab sie leider beim Stand von 5:4 und 30:0 eine deutliche Führung.

Dennoch wurde sie am Ende von den 3000 auf dem Court gefeiert und zeigte sich auch selbst sehr zufrieden. Die Karlsdorferin hat auch jetzt noch die Chance, die Damen-Masters in München Ende des Monats zu erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: masusrb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Viertelfinale, Turnier, Viertel
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?