12.10.01 19:25 Uhr
 87
 

Kinder werden durch das Internet "träge" und "faul"

Der Informationsdienst Zdnet berichtet, dass Kinder durch die Nutzung des Internets träge und faul werden. Eine britische Psychologin erklärt, dass die Kinder in ihrer Entwicklung durch das Internet gehemmt werden können.

Die Psychologin befürchtet, dass Kinder nicht mehr die Fähigkeit besitzen, sich an bestimmte Dinge zu erinnern, da das Internet jede Information auf Mausklick bereit hält.

Mit dieser Erkenntnis liegt die Psychologin gegen die Linie der Regierung, die Kinder so früh wie möglich an Computern unterrichten will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche vergewaltigen Babys in Tschechien
Deutscher vergewaltigt und erwürgt Kind
Deutschland: Neonazi-Tunten als "Manager" auf dem Kinderstrich..


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?