12.10.01 18:41 Uhr
 42
 

Einzigartiges Yangshao-Grab in China entdeckt

Ein Grab aus der Zeit von 4950 bis 2950 v.Chr. und damit Yangshao-Kultur wurde in der chinesischen Provinz Shaanxi entdeckt. Das Besondere an diesem Grabmal sind die Bestattungsformen, welche in dieser Form bisher unbekannt sind.

So wurden in vier Schichten Menschen und Tiere bestattet. Dabei wurden die Menschen in unterschiedlichen Stellungen (liegend, vornüber gebeugt, gehockt) sowie nach Altersgruppen getrennt begraben.

Anhand der Funde erhoffen sich die Archäologen Rückschlüsse auf die Umwelt in der Jungsteinzeit, welcher die Yangshao-Kultur zugerechnet wird. Zum einen geben die Skelette Aufschluß und andererseits gibt es Malereien auf Keramiken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Grab
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?