12.10.01 18:33 Uhr
 7.823
 

Telekom- Werbung für T-DSL ist verboten worden da sie eine "Lüge" ist

Durch die Firma 'Netcologne' ist beim Landgericht Köln eine Einstweilige Verfügung gegen die Telekom T-DSL Werbung erzielt worden. Verboten worden ist der Slogan: 'T-DSL, mit Topspeed surfen kann jeder - auch Sie!'.

Sollte sich die Telekom nicht an das Verbot halten, muss diese ein Bußgeld von 500.000 DM zahlen. Stein des Anstoßes ist die Behauptung, dass die Ladezeit bei T- DSL nur eine Sekunde betrage. Das kann die Telekom aber nicht garantieren.

Die VATM glaubt, das die Telekom mit solchen Aussagen versucht, Marktanteile im deutschen DSL Bereich zu sichern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Werbung, DSL, Lüge
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?