12.10.01 18:33 Uhr
 7.823
 

Telekom- Werbung für T-DSL ist verboten worden da sie eine "Lüge" ist

Durch die Firma 'Netcologne' ist beim Landgericht Köln eine Einstweilige Verfügung gegen die Telekom T-DSL Werbung erzielt worden. Verboten worden ist der Slogan: 'T-DSL, mit Topspeed surfen kann jeder - auch Sie!'.

Sollte sich die Telekom nicht an das Verbot halten, muss diese ein Bußgeld von 500.000 DM zahlen. Stein des Anstoßes ist die Behauptung, dass die Ladezeit bei T- DSL nur eine Sekunde betrage. Das kann die Telekom aber nicht garantieren.

Die VATM glaubt, das die Telekom mit solchen Aussagen versucht, Marktanteile im deutschen DSL Bereich zu sichern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Werbung, DSL, Lüge
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Standard-Akku soll durch Nickel-Zink-Akku ersetzt werden
Französischer Botschafter wegen unislamischem Sitzen gerügt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?