12.10.01 18:33 Uhr
 7.823
 

Telekom- Werbung für T-DSL ist verboten worden da sie eine "Lüge" ist

Durch die Firma 'Netcologne' ist beim Landgericht Köln eine Einstweilige Verfügung gegen die Telekom T-DSL Werbung erzielt worden. Verboten worden ist der Slogan: 'T-DSL, mit Topspeed surfen kann jeder - auch Sie!'.

Sollte sich die Telekom nicht an das Verbot halten, muss diese ein Bußgeld von 500.000 DM zahlen. Stein des Anstoßes ist die Behauptung, dass die Ladezeit bei T- DSL nur eine Sekunde betrage. Das kann die Telekom aber nicht garantieren.

Die VATM glaubt, das die Telekom mit solchen Aussagen versucht, Marktanteile im deutschen DSL Bereich zu sichern.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Werbung, DSL, Lüge
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?