12.10.01 18:33 Uhr
 7.823
 

Telekom- Werbung für T-DSL ist verboten worden da sie eine "Lüge" ist

Durch die Firma 'Netcologne' ist beim Landgericht Köln eine Einstweilige Verfügung gegen die Telekom T-DSL Werbung erzielt worden. Verboten worden ist der Slogan: 'T-DSL, mit Topspeed surfen kann jeder - auch Sie!'.

Sollte sich die Telekom nicht an das Verbot halten, muss diese ein Bußgeld von 500.000 DM zahlen. Stein des Anstoßes ist die Behauptung, dass die Ladezeit bei T- DSL nur eine Sekunde betrage. Das kann die Telekom aber nicht garantieren.

Die VATM glaubt, das die Telekom mit solchen Aussagen versucht, Marktanteile im deutschen DSL Bereich zu sichern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Werbung, DSL, Lüge
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?