12.10.01 18:30 Uhr
 6
 

Gefahrenguttransporter brannte auf Autobahn

Am Freitagfrüh entzündete sich auf der Autobahn Berlin-München ein schwerer Brand auf einem Gefahrenguttransporter. Der LKW-Fahrer konnte geistesgegenwärtig das Fahrzeug auf die Standspur fahren.

Auf der Standspur konnte er noch den Anhänger abhängen, bevor es drei Explosionen gab. Er hatte Polystyrol geladen, das beim Verbrennen giftige Substanzen absondert.

Die Autobahn musste ganz gesperrt werden. Gegen Mittag nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht und die Schadenswerte in der Luft überprüft hatten, konnte der Fahrbetrieb wieder aufgenommen werden.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefahr, Autobahn
Quelle: www.autocert.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?