12.10.01 17:16 Uhr
 30
 

Microsoft MSN klaut Kunden bei Yahoo Messenger

Nach einer Studie hat Microsofts Portalseite MSN.com mittlerweile mehr Kunden als der Mitbewerber Yahoo. MSN hat 32 Millionen Kunden und hat damit Yahoo mit 29 Millionen Kunden überholt.

Yahoo will diese Ergebnis so nicht stehen lassen und begründet den Unterschied folgendermaßen. Wenn man sich Microsoft Internet Explorer vertippt, wird man automatisch zum MSN Service weiter geleitet.

Microsoft sagt, die Vertipper hätte man nicht mitgerechnet, aber wer will das kontrollieren. Experten sagen aber, die Zahl der Nutzer ist nicht so wichtig, sonder die Verweildauer sei das, was zählt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Yahoo, Kunde, Messe, MSN
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Kanzler fordert von Facebook Offenlegung des Algorithmus
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
"Guardian" leakt Löschregeln von Facebook



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Anschlag: Bauanleitung und Aufforderung "Jagt eure Beute" entdeckt
Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?