12.10.01 17:16 Uhr
 30
 

Microsoft MSN klaut Kunden bei Yahoo Messenger

Nach einer Studie hat Microsofts Portalseite MSN.com mittlerweile mehr Kunden als der Mitbewerber Yahoo. MSN hat 32 Millionen Kunden und hat damit Yahoo mit 29 Millionen Kunden überholt.

Yahoo will diese Ergebnis so nicht stehen lassen und begründet den Unterschied folgendermaßen. Wenn man sich Microsoft Internet Explorer vertippt, wird man automatisch zum MSN Service weiter geleitet.

Microsoft sagt, die Vertipper hätte man nicht mitgerechnet, aber wer will das kontrollieren. Experten sagen aber, die Zahl der Nutzer ist nicht so wichtig, sonder die Verweildauer sei das, was zählt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Yahoo, Kunde, Messe, MSN
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?