12.10.01 17:02 Uhr
 329
 

"Wüstenfuchs" Rommel - Sohn übergibt Nachlass an Museum

Große Teile des Nachlasses des Deutschen Generals Erwin Rommel wandern jetzt in das Stuttgarter Museum 'Haus der Deutschen Geschichte'. Rommels Sohn, der bekannte Politiker und Ex-OB von Stuttgart Manfred Rommel übergab heute dem Museum die Sachen.

Darunter befinden sich unter anderem Rommels Totenmaske und sein 'Marschallstab'. Zudem wurden wichtige Briefe aus den letzten Lebenstagen des berühmten Deutschen Generals dem Museum übergeben, die vor allem für Historiker interessant sein dürften.

Rommel der unter dem Namen 'Wüstenfuchs' sogar von den Feinden geachtet wurde, musste sich auf Befehl Adolf Hitlers das Leben nehmen nachdem er den Führer kritisiert hatte.


WebReporter: omi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Sohn, Wüste, Nachlass
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?