12.10.01 15:10 Uhr
 6
 

Kodak hebt Dividende an

Die amerikanische Eastman Kodak hat heute bekannt gegeben, die Quartalsdividende trotz des schlechten Börsenumfeldes von 44 Cents auf 45 Cents angehoben zu haben. Die Anhebung der Dividende ist die erste innerhalb von vier Jahren. In Zukunft wolle das Unternehmen die Dividende nicht mehr quartalsweise, sondern halbjährlich auszahlen.

Erst im September hatte der Photo-Konzern die Prognosen für das dritte Quartal zurückgenommen. Begründet wurde dies mit der schlechten Wirtschaftslage und den Terror-Anschlägen auf das World Trade Center, die in der vergangenen Woche ebenfalls zu Umsatz-Ausfällen geführt haben.

Das Unternehmen geht jetzt davon aus, dass der Gewinn im dritten Quartal nicht über 65 Cents je Aktie liegen wird. Zuvor war ein Gewinn von 90-120 Cents je Aktie erwartet worden. Kodak wird die Zahlen am 24. Oktober veröffentlichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dividende
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?