12.10.01 15:10 Uhr
 6
 

Kodak hebt Dividende an

Die amerikanische Eastman Kodak hat heute bekannt gegeben, die Quartalsdividende trotz des schlechten Börsenumfeldes von 44 Cents auf 45 Cents angehoben zu haben. Die Anhebung der Dividende ist die erste innerhalb von vier Jahren. In Zukunft wolle das Unternehmen die Dividende nicht mehr quartalsweise, sondern halbjährlich auszahlen.

Erst im September hatte der Photo-Konzern die Prognosen für das dritte Quartal zurückgenommen. Begründet wurde dies mit der schlechten Wirtschaftslage und den Terror-Anschlägen auf das World Trade Center, die in der vergangenen Woche ebenfalls zu Umsatz-Ausfällen geführt haben.

Das Unternehmen geht jetzt davon aus, dass der Gewinn im dritten Quartal nicht über 65 Cents je Aktie liegen wird. Zuvor war ein Gewinn von 90-120 Cents je Aktie erwartet worden. Kodak wird die Zahlen am 24. Oktober veröffentlichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dividende
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?