12.10.01 13:25 Uhr
 26
 

Künstler sollen auf Kamelen quer durch Afrika reiten

Christof Wackernagel (Schauspieler) und Claudia Babl (Unternehmerin) aus Bochum planen eine Karawane mit 200 Künstlern auf Kamelen. Diese sollen ab Februar 2003 mit dem Auftrag einer Friedens-Karawane quer durch Afrika reiten.

Der offizielle Titel dieser Aktion lautet:'Dialog der Kulturen - Qafilat as Salam (Friedenskarawane)'. Ziel ist es, künstlerisch auf die Lebensbedingungen in Afrika aufzuzeigen.

Das Projekt wurde durch die UNESCO bereits als deutscher Beitrag zum 'UN-Jahr des Dialogs zwischen den Kulturen' anerkannt. Die Ergebnisse sollen später auf fünf Festivals der ganzen Welt präsentiert werden und zwar unter Einsatz modernster Technik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kreuzeiche
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Afrika, Kamel
Quelle: www.news.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?