12.10.01 12:20 Uhr
 139
 

Firma vermietet Werbeflächen auf Prostituierten

Die Werbeindustrie wird immer perverser: Auf der Webseite http://omnikishi.omnikono.com präsentiert sich eine Firma, die Werbeflächen auf Prostituierten vermietet.

Die Werbung soll, nach Aussage dieser Firma, an besonders publikumswirksamen Stellen platziert werden.

Die Geschichte hat allerdings einen Haken: Bei dieser Webseite handelt es sich nur um die Selbstdarstellung eines Düsseldorfer Grafik-Designers. Aber die Idee ist doch putzig, nicht?


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorfheiliger
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Firma, Prostituierte
Quelle: www.omnikono.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"
Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?