12.10.01 12:20 Uhr
 139
 

Firma vermietet Werbeflächen auf Prostituierten

Die Werbeindustrie wird immer perverser: Auf der Webseite http://omnikishi.omnikono.com präsentiert sich eine Firma, die Werbeflächen auf Prostituierten vermietet.

Die Werbung soll, nach Aussage dieser Firma, an besonders publikumswirksamen Stellen platziert werden.

Die Geschichte hat allerdings einen Haken: Bei dieser Webseite handelt es sich nur um die Selbstdarstellung eines Düsseldorfer Grafik-Designers. Aber die Idee ist doch putzig, nicht?


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorfheiliger
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Firma, Prostituierte
Quelle: www.omnikono.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)
Täter Deutsch: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?