12.10.01 10:12 Uhr
 5.964
 

Kripo hört Telefonat der Terroristen ab, es geht um Bioanschlag

Was haben die Terroristen in Europa geplant? Die italienischen Behörden geben den Mitschnitt eines Telefonates bekannt. Die Anrufer sind mitlerweile verhaftet. In dem Telefonat geht es um biologische Kampfstoffe, die in Frankreich lagern sollen.

Einer der Anrufer meinte, es sei an der Zeit, die Fässer zu benutzen. Für den Einsatz benötige man nur wenige Leute. Er brauche nur zehn Liter der Flüssigkeit und wolle den Anschlag alleine durchführen. Das Gift sollte in Tomatendosen umgefüllt werden.

Es lagert in Frankreich und der Anschlag sollte bei einer Frau stattfinden. Man müsse die Dosen nur öffnen und alle würden ersticken. Das Telefonat verrät auch geheime Verbindungen und Stützpunkte innerhalb Europas.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Telefon, Terrorist, Kripo
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?