12.10.01 08:16 Uhr
 196
 

Neues Gesetz in der deutschen Frauenpolitik

Per Gesetz werden jetzt in Bereichen des öffentlichen Dienstes vermehrt Frauen eingestellt, vorausgesetzt sie erfüllen die Einstellungskriterien. Das Gleichstellungsgesetz gilt vor allem für Bereiche, in denen weniger Frauen als Männer arbeiten.

Dieses Gesetz wurde am gestrigen Abend vom Bundestag, ohne die Stimmen der FDP beschlossen. Diese beanstandet eine Benachteiligung der Männer, da die Ämter der Gleichstellungsbeauftragten nur von Frauen besetzt werden.

Weiterhin gibt es Planungen für eine ähnliche Regelung in der Bundeswehr. Eine Verpflichtung der Arbeitgeber ist jedoch an deren Widerspruch gescheitert, hier bleibt alles beim Alten.


WebReporter: Promillo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Frau, Gesetz
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?