11.10.01 23:55 Uhr
 1.500
 

Perversion als Lustfaktor auf Leinwand gebannt: "Die Klavierspielerin"

So heisst das vielfach als 'Skandalroman' titulierte Buch von Elfriede Jelinek, welches nun von Michael Haneke mit der Französin Isabelle Huppert in die Kinos kommt.

Sie spielt die 40-jährige Klavierlehrerin Elke, welche durch ihr Leben bei der gestrengen Mutter keinen Ausweg als den Abfall in die Perversion, ausgedrückt durch Voyeurismus und masochistische Selbstverletzungen, sieht.

Als sich dann einer ihrer Klavierschüler in sie verliebt, eskaliert die Situation. Das Spiel zwischen Unterwürfigkeit und Diktat bestimmt beider Leben. Trotz des skandalträchtigen Themas gleitet der Film nicht in die Pornographie ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Klavier, Leinwand, Klavierspieler
Quelle: www.3sat.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?