11.10.01 21:26 Uhr
 4
 

Constantin Film revidiert Prognosen

Die am Neuen Markt notierte Constantin Film hat heute nach Börsenschluß die Prognosen für das Gesamtjahr nach unten revidiert. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen am deutschen und US-amerikanischen Verleihmarkt komme es zu Verschiebungen von Verleihstarts, so das Unternehmen.

Diese sollen zwar das Einzelpotential der Filme nicht gefährden, allerdings werde ein Großteil der geplanten Erlöse erst im kommenden Jahr anfallen. Nach der aktuellen Hochrechnung wird für das Gesamtjahr 2001 ein kumuliertes EBIT zwischen 2 und 5 Mio. Euro erwartet. Zuvor war man von 9 Mio. Euro ausgegangen.

Allerdings werden Sonderabschreibungen erwartet, die das Ergebnis nach unten drücken werden. Über die Erlöse wurden keine Angaben gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Film, Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aggressive Linksextreme machen Diskussion zu NRW Wahl unmöglich
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt
Jan Böhmermann attackiert Judith Rakers wegen Facebook-Posting über Sterbefall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?