11.10.01 21:13 Uhr
 452
 

Antibiotika bald wirkungslos?

In Deutschland nimmt die Zahl der Pneumokokken-Bakterien, die gegen Penicillin unempfindlich sind, rapide zu. Das zeigt eine Studie des Nationalen Referenzzentrums für Streptokokken in Aachen.


Gab es bis 1990 kaum widerstandsfähige Pneumokokken, so sind es heute bis zu ein Drittel der Bakterien, die auf bestimmte Antibiotika nicht mehr reagieren.

Pneumokokken sind Verursacher für z.B. Mittelohr- und Hirnhautentzündungen und sogar für lebensgefährliche Blutvergiftungen. In der BRD sterben jährlich 12 000 Menschen durch Pneumokokken-Erkrankungen, wovon fast 90% über 60 Jahre alt sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Oh Shrek
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Antibiotika
Quelle: www.lycos.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ankara bittet Bern um Hilfe
Erdogan reißt die Alleinherrschaft an sich
Wie beim IS: Nazis vergewaltigten Kinder und verkauften sie anschließend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?