11.10.01 20:34 Uhr
 496
 

Atomkraftwerk verschleierte Skandal

Der Reaktor des E.ON-Konzerns steht weiter in der Kritik. Nun wurden zwei Ingenieure suspendiert, welche Angaben über die wirkliche Sicherheit des Atomkraftwerks unvollständig oder viel zu spät dem TÜV gegeben haben.

Ein Sicherheitsrisiko wird aufgrund der jährlichen Wartung des Reaktors ausgeschlossen.

Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet.


WebReporter: yakko
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Skandal, Atomkraftwerk, Atomkraft
Quelle: www.focus-money.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus
Ex-AfD-Chefin Frauke Petry gegen Neuwahlen: Dabei könnte sie Mandat verlieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?