11.10.01 20:22 Uhr
 1
 

Best Buy revidiert Prognosen nach unten

Die Elektronik-Einzelhandelskette Best Buy hat heute die Prognosen für das aktuelle Quartal nach unten revidiert. Den jüngsten Angaben zufolge werden die sogenannten 'Same Store' Umsätze unter den Erwartungen liegen. Der Gewinn je Aktie wird nur noch am unteren Ende der bisherigen Erwartungsspanne erwartet.Diese lag bei 34-36 Cents je Aktie nach 27 Cents je Aktie im Vorjahresquartal.

Analysten erwarten einen Umsatz von 4,9 Mrd. Dollar. Die Aktie läßt sich von der heutigen Gewinnwarnung nicht beeindrucken. Im Gegenteil: aktuell kann sie 7,8 Prozent auf 54,90 Dollar zulegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Taiwanesischer Apple-Zulieferer Foxconn errichtet Fabrik in den USA
Berlin: Gut laufendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?