11.10.01 20:22 Uhr
 1
 

Best Buy revidiert Prognosen nach unten

Die Elektronik-Einzelhandelskette Best Buy hat heute die Prognosen für das aktuelle Quartal nach unten revidiert. Den jüngsten Angaben zufolge werden die sogenannten 'Same Store' Umsätze unter den Erwartungen liegen. Der Gewinn je Aktie wird nur noch am unteren Ende der bisherigen Erwartungsspanne erwartet.Diese lag bei 34-36 Cents je Aktie nach 27 Cents je Aktie im Vorjahresquartal.

Analysten erwarten einen Umsatz von 4,9 Mrd. Dollar. Die Aktie läßt sich von der heutigen Gewinnwarnung nicht beeindrucken. Im Gegenteil: aktuell kann sie 7,8 Prozent auf 54,90 Dollar zulegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA ziehen sich aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP zurück
Deutscher Jagdverband spricht sich für Katzensteuer aus
Halle (Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer