11.10.01 20:07 Uhr
 58
 

Verdächtiger Gegenstand: Panik in Berliner U-Bahn

Im Berliner Stadteil Moabit herrschte am Donnerstagabend Großalarm - Passanten haben die Polizei gerufen, nachdem ihnen eine kleine Pappkiste im U-Bahnhof Turmstraße aufgefallen war.

Die Sicherkräfte sperrten ein großes Gebiet und mehrere Straßen um den U-Bahnhof ab - ein Bombenkommando wendete sich dem Gegenstand zu und zerstörte es mit einem speziellen Wasserwerfer.

Es handelte sich wohl nicht um eine Bombe, doch im Anbetracht der derzeitigen Gefahrenlage war die Aufregung besonders gross. Die betroffende U-Bahnlinie 9 wurde vorrübergehend stillgelegt.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Berlin, Bahn, U-Bahn, Panik, Verdächtige, Verdächtig
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?