11.10.01 19:34 Uhr
 106
 

Milzbrand-Bakterien durch Attentäter verbreitet

Die Behörden in den USA haben bestätigt: Die Milzbranderreger in dem Medienhaus wurde von Attentätern in das Gebäude in Florida gebracht. 'Jemand muss den Erreger in das Büro gebacht haben', so Jeanne Kwik vom Zentrum für Zivilschutz.

Wie der Terrorist an die zu Forschungszwecken hergestellten Bakterien kam, ist nicht bekannt. Zwei Attentäter vom 11. September abonnierten die Zeitschriften dieses Verlages.

Derweil wird das Medikament gegen Milzbrand, Antibiotika, langsam knapp.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Attentäter, Bakterie
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?