11.10.01 19:17 Uhr
 12
 

Unterschiedliche Kommentare der islamischen Presse

Die Zeitungen der verschiedenen islamischen Länder beurteilen die Militärschläge in Afghanistan nicht gleich. The Nation, eine Zeitung aus Pakistan, lehnt Militärschläge wegen dem 11.09.2001 ab .

Syria Times sagt aus, dass es gegen bin Laden keinen Beweis seiner Schuld gibt. Verbrecherisch meint die Tehran Times aus dem Iran und ruft moslemische Staaten auf, den USA nicht zu helfen.

Ha'aretz aus Israel sagt aus, die Politik zwischen den westlichen Staaten und dem Islam muß die Kluft, die dazwischen besteht, berücksichtigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Presse, Kommentar, Unterschied
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?