11.10.01 17:42 Uhr
 268
 

Relaunch: "Viag Interkom" verschwindet vom Markt

Zeitgleich mit der Cebit 2002 wird der Name 'Viag Interkom' vom deutschen Mobilfukmarkt verschwinden. Stattdessen wird das Unternehmen ab diesem Zeitpunkt 'O2' heißen.

Der Mutterkonzern von O2 ist die britische mmO2 die bis vor Kurzem noch BT Wireless hieß. Der mit 3,4 Mio. Kunden kleinste der deutschen Mobilfunknetzbetreiber strickt unterdessen konzentriert an einer Strategie für die neuen Techniken GPRS und UMTS.

Für den Netzaufbau gibt es ein Joint Venture mit der Telekom, ansonsten wird ein strikter Sparkurs gefahren: Bis zum Ende des aktuellen Geschäftsjahres am 30. März sollen nur noch 4.000 Angestellte bei O2 arbeiten


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nooky
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Relaunch
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?