11.10.01 16:50 Uhr
 120
 

Junge Türkin in U-Bahn geschlagen: Keiner half ihr

Hannover: Ihre Bereitschaft, einer Schwarzen in der U-Bahn zu helfen, bezahlte eine Türkin (19) in der U-Bahn mit Schlägen und Tritten. Die Afrikanerin bestieg mit einem Kinderwagen die Bahn. Der Kinderwagen berührte einen anderen Fahrgast.

Dieser stänkerte sofort die Frau mit den Worten 'Lern doch erst mal Deutsch' an. Die Türkin als Zeuge des Vorfalls bat den Mann, die Frau in Ruhe zu lassen. Darauf schlug ihr der Mann ins Gesicht. Drei weitere Personen schlugen auf die Frau ein.

Vermutlich handelt es sich um Freunde des Täters. Sie sollen die am Boden liegende Frau auch getreten haben. Obwohl mehrere Fahrgäste in der Bahn fuhren, hat niemand der Frau geholfen. Sie mußte ambulant behandelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Junge, Türke, U-Bahn
Quelle: www.neuepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?