11.10.01 16:04 Uhr
 262
 

Flugzeug rast in Eiffelturm: Damit darf weiterhin geworben werden

Wie ein französisches Zivilgericht jetzt entschieden hat, dürfen weiterhin Werbeplakate aufgehängt werden, die zeigen, wie ein Flugzeug in den Eiffelturm crasht.

Damit wurde eine Klage der US-Fluggesellschaft American Airlines abgeweisen. Sie klagten gegen die französische Zeitschrift 'Entrevue', die auf ihren Werbeplakaten den Horror-Crash darstellte.

Laut Gerichtsurteil sei auf den Plakaten nicht zu erkennen, dass es sich um eine Maschine der American Airlines handele.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Eiffelturm
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kierspe: Polizei stoppt Jugendliche mit selbstgebauten Fahrzeug
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?