11.10.01 16:04 Uhr
 262
 

Flugzeug rast in Eiffelturm: Damit darf weiterhin geworben werden

Wie ein französisches Zivilgericht jetzt entschieden hat, dürfen weiterhin Werbeplakate aufgehängt werden, die zeigen, wie ein Flugzeug in den Eiffelturm crasht.

Damit wurde eine Klage der US-Fluggesellschaft American Airlines abgeweisen. Sie klagten gegen die französische Zeitschrift 'Entrevue', die auf ihren Werbeplakaten den Horror-Crash darstellte.

Laut Gerichtsurteil sei auf den Plakaten nicht zu erkennen, dass es sich um eine Maschine der American Airlines handele.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Eiffelturm
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Immer mehr abgelehnte Asylbewerber leisten gegen ihre Abschiebung Widerstand
Versagen der Asylpolitik in Oerlinghausen: Flüchtlingskriminalität explodiert



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?