11.10.01 15:37 Uhr
 156
 

Aus Wut auf die Angriffe der Amerikaner wollte Afghane Journalisten töten

Ein afghanischer Flüchtling wurde verletzt, als bei einem Handgemenge mit der pakistanischen Polizei seine eigene Handgranate explodierte.

Shafi Ullah wollte mit seiner Handgranate amerikanische Journalisten töten, da er wütend darüber war, dass bei den Angriffen der Amerikaner seine Familie vielleicht getötet wurde. Er wollte sich an Amerika auf diese Art rächen.

Er kaufte sich für 2,20 Englische Pfund eine Granate. Ob die Familie des Mannes wirklich getötet wurde, ist noch unklar.


ANZEIGE  
WebReporter: kleiner Pisskopf
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Angriff, Aus, Amerika, Journalist, Amerikaner, Wut, Afghane
Quelle: www.ananova.com


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?