11.10.01 15:27 Uhr
 79
 

Der neue Literatur Nobelpreisträger Naipaul: Unbeliebt und umstritten

Der Literatur-Nobelpreis geht an Sir V.S.Naipaul, der ursprünglich aus Trinidad-Tobago kommt (SN berichtete). Er galt schon seit mehr als 20 Jahren als Anwärter darauf, aber man war sich sicher, dass er ihn wegen seiner Inhalte nie bekommen wird.

Er eckt anscheinend gerne überall an und vertritt gewagte und politisch unerwünschte Standpunkte. So ist der Farbige der Ansicht, dass die Dritte Welt ihre miesen Lebensumstände selber verschuldet. Er schreibt darüber eiskalt, arrogant und versnobt.

Ohne Mitleid haut er auch auf Arme, Linke und Homos. Aber sein Lieblingsfeind ist momentan die britische Labour-Regierung. Sie 'zerstört' die Eliten des Landes und schafft eine 'plebejische Kultur'. 'Freundlichkeit' hält er für seinen größten Fehler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Liter, Literatur, Nobelpreis, Nobel, Literat, Nobelpreisträger
Quelle: wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?