11.10.01 15:30 Uhr
 91
 

Schnell, schneller, digital: Neue Kamera entwickelt

Zusammen mit der japanischen Kinki Uni haben Wissenschaftler der FH Osnabrück eine neue Digitalkamera entwickelt. Es ist die schnellste der Welt. Die Kamera im Gehäuse von der Größe eines Schuhkarton belichtet Bilder in einer Millionstel Sekunde.

Prof. Ruckelshausen erklärte hierzu: Eine schnellere Kamera gibt es derzeit nicht. Wir können sichtbar machen, was beim Zerreißen von Werkstoffen vor sich geht oder wie Treibstoffe in Motoren verbrennen.

Möglich würde das Ganze durch die Entwicklung eines neuen Silizium-Chips. Der Chip trägt den Namen ISIS und macht die Aufnahme nicht nur, sondern er speichert auch bis zu 100 Stück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ekel-Alfred
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kamera
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?