11.10.01 14:02 Uhr
 41
 

Hochmut: Microsoft über Liberty Alliance

Microsoft-CEO Steve Ballmer hat offenbar seine eigene Meinung zum von Sun geführten Online-Identitäts-Service Liberty Alliance, welches in direkter Konkurrenz zu Microsofts 'Passport' steht.

Nach seiner Überzeugung werden einige von Suns Verbündeten, wie Cisco, eBay oder General Motors zum Softwaregiganten überwechseln, wenn dieser sein Produkt zur Marktreife gebracht hat.

Amüsiert zeigt sich Ballmer darüber, dass AOL, als enger Mitarbeiter von Sun mit 'Magic Carpet' ein eigenes System auf den Markt bringen will. 'Wie verrückt ist das?', so seine Worte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?