11.10.01 13:46 Uhr
 35
 

Der neue Nobelpreisträger Stiglitz nennt US-Steueroasen "Heuchelei"

Der gerade eben mit dem Wirtschafts-Nobelpreis ausgezeichnete Joseph Stiglitz kritisierte in der in Paris erscheinenden Wirtschaftszeitung 'Les Echos' ganz massiv die US-Politik in Sachen Steueroasen.

Er nennt es eine 'Heuchelei', dass sein Heimatland auf der einen Seite mehr Transparenz fordert, aber auf der anderen Seite die Offshore-Steueroasen begünstigt. Dadurch landen internationale Gelder im Hinterhof der USA.

Auch die Wallstreet mischt da kräftig mit. Der heutige US-Finanzminister O'Neill sei da nicht besser als Summers, der unter Clinton Finanzminister war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Steuer, Nobelpreis, Nobel, Nobelpreisträger, Steueroase
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Tim Roth wurde als Kind von seinem Großvater vergewaltigt
Renate Künast zu Sigmar Gabriels "Pack"-Aussage: "Geht gar nicht"
Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?