11.10.01 13:24 Uhr
 589
 

USA hat Angst vor Computerattacken

In den USA wurde bei einer Anhörung vor dem Repräsentantenhaus festgestellt, dass die elektronische Infrastruktur besonders gefährdet ist: 'Um es einfach auszudrücken: Wir brauchen mehr Leute, die in kreativer Weise über Computersicherheit nachdenken'.

Die Computerexperten warfen der Regierung und Industrie vor, zu wenig Leute zu beschäftigen, die sich mit dem Problem der Computersicherheit auseinandersetzen.

Laut Terry Benzel müßten die USA sich jetzt vorbereiten, um zukünftige Angriffe abzuwehren. Sich nur an passiver Sicherheit zu orientieren, würde nicht ausreichend sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chiren
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Computer, Angst
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Großbritannien: Weniger EU-Bürger wandern ein - Mehr EU-Bürger wandern aus
Oberhausen: CDU-Abgeordnete verbreitet Video der rechtsextremen "Identitären"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?