11.10.01 12:57 Uhr
 84
 

Kalif von Köln: Ein Moslem kann kein Terrorist sein

Metin Kaplan, der Kalif von Köln, will mit seiner Distanzierung vom Terrorismus, laut Fachleuten, wohl nur eine vorzeitige Haftentlassung erreichen. Demnach könnte er im November wieder rauskommen.

Der Kalifatsstaat wird als radikale Islamistenorganisation eingestuft und hatte laut Verfassungsschutz Kontakte zu Osama Bin Laden.


Solange Kaplan in Haft ist, sind nach Angaben von Experten keine Terroraktionen des Kalifatstaates zu erwarten.


WebReporter: DAKOM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Köln, Terror, Terrorist, Moslem
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen
Pentagon retweetete versehentlich Rücktrittsforderung an Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?