11.10.01 12:39 Uhr
 51
 

Attrappe: Bomben-Alarm in Hamburg

In Hamburg fanden Fußgänger an einer Bushaltestelle ein verdächtiges Päckchen. Die Polizei wurde sofort alarmiert.

Ein Entschärfungskommando wurde zu Hilfe gerufen. Die Spezialisten nahmen sich das mit Klebeband umwickelte Paket vor. Es schauten Drähte und Kabel daraus hervor.

Doch zur Erleichterung aller handelte es sich dabei nur um eine Bombenattrappe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hamburg, Bombe, Alarm, Attrappe
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"
Sydney: Junger Hai verirrt sich in öffentliches Freibad
Saarland: Blitzer wurde von Unbekannten geteert und gefedert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"
Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?