11.10.01 12:39 Uhr
 51
 

Attrappe: Bomben-Alarm in Hamburg

In Hamburg fanden Fußgänger an einer Bushaltestelle ein verdächtiges Päckchen. Die Polizei wurde sofort alarmiert.

Ein Entschärfungskommando wurde zu Hilfe gerufen. Die Spezialisten nahmen sich das mit Klebeband umwickelte Paket vor. Es schauten Drähte und Kabel daraus hervor.

Doch zur Erleichterung aller handelte es sich dabei nur um eine Bombenattrappe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hamburg, Bombe, Alarm, Attrappe
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein
Berliner Senat fragt in Umfrage sexuelle Orientierung bei Lehrern ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?