11.10.01 12:39 Uhr
 51
 

Attrappe: Bomben-Alarm in Hamburg

In Hamburg fanden Fußgänger an einer Bushaltestelle ein verdächtiges Päckchen. Die Polizei wurde sofort alarmiert.

Ein Entschärfungskommando wurde zu Hilfe gerufen. Die Spezialisten nahmen sich das mit Klebeband umwickelte Paket vor. Es schauten Drähte und Kabel daraus hervor.

Doch zur Erleichterung aller handelte es sich dabei nur um eine Bombenattrappe.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hamburg, Bombe, Alarm, Attrappe
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Botox-Gesicht von Priscilla Presley schockiert: "Wie etwas aus einem Horrorfilm"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?