11.10.01 12:38 Uhr
 1.666
 

Durch WTC-Terroranschlag: Hundewelpen-Boom in New York

30 Prozent mehr New Yorker wollen nach dem Terroranschlag auf das World Trade Center einen Hundewelpen mit nach Hause nehmen. Dies berichtet die 'New York Times'.

Begründet werden kann dieser Ansturm auf die Welpen damit, dass Singles nach den Anschlägen in Depression verfallen und einen Freund zum "Kuscheln" brauchen.

Laut Psychologen bekommen die allein lebenden Menschen durch die Verantwortung für den Welpen wieder Hoffnung


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Terror, New York, Boom, Terroranschlag
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?