11.10.01 11:50 Uhr
 23
 

Traditionsunternehmen Polaroid vor dem Aus

Im Rahmen eines Sanierungsprogrammes war die Belegschaft des traditionsreichen Sofortbildkonzerns in der ersten Jahreshälfte bereits um 35% auf 5500 reduziert worden - der erhoffte Erfolg blieb jedoch aus.

Nun sehen die Verantwortlichen des in Cambridge, Massachusetts ansässigen Unternehmens als letzten Ausweg nur noch den Gang vor Gericht, um Gläubigerschutz nach Chapter 11 des US-Konkursrechts zu beantragen.

Einem Bericht des Wall Street Journals zufolge sollen nun Käufer für die überlebensfähigen Segmente des Konzerns gesucht werden, der nach eigenen Angaben seit den Terroranschlägen des 11. September zusätzlich unter Umsatzeinbußen zu leiden hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: subsoma
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aus, Tradition, Polar, Polaroid
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?