11.10.01 11:39 Uhr
 2
 

GlaxoSmithKline beendet Partnerschaft mit Xenova

Das britische Biotechnologie-Unternehmen Xenova Group Plc. meldete, dass der Pharmakonzern GlaxoSmithKline zum Januar 2002 die Zusammenarbeit hinsichtlich der Entwicklung eines Medikaments zur Behandlung von Genital-Herpes beendete.

Grund sei das Scheitern des Heilmittels TA-HSV in einem klinischen Test der Phase II. Medikamente müssen drei Phasen von klinischen Studien durchlaufen, bevor sie die Marktzulassung erhalten.

Ein weiteres Herpes-Medikament durchläuft aktuell die Phase I klinischer Tests. Dort wurden bisher erfolgreiche Resultate erzielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Partner, Partnerschaft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?