11.10.01 10:56 Uhr
 230
 

Microsoft: Neues Patch schliesst drei Löcher im IE

Microsoft hat einen neuen Patch für den Internet Explorer entwickelt, mit dem die User in der Lage sein sollen, gleich drei Sicherheitslücken zu schliessen.

Die erste Sicherheitslücke, die sich schliessen lässt, ist der Umgang des Internet Explorer mit IP-Adressen ohne Punkte. Bei der zweiten geht es um den Umgang mit HTTP-Anfragen.

Die dritte Lücke betrifft die Telnet-Utilities für Unix, die in Windows NT 4 und Windows 2000 enthalten sind. Weitere Einzelheiten können der Quelle entnommen werden.