11.10.01 09:53 Uhr
 41
 

Wieder Luft im Prozess: Richterin entschied zu gunsten Napsters

Die Leute, die hinter dem Namen Napster stehen, haben in ihren Prozess gegen die Musikindustrie wieder etwas an Boden gewonnen.

Ein Richterin namens Marilyn Hall Patel hat gestern in San Francisco entschieden, dass es noch zu früh ist, um ein Urteil in diesem Fall zu sprechen. Die Richterin meinte, beide Seiten sollten jetzt einen Experten holen, der die Sachlage klärt.

Wenn Napster wirklich wegen Urherberrechtsverstoß verurteilt wird, dann droht eine Strafe in Höhe von vielen Millionen Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozess, Richter, Luft
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will
Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will
Korruptionskampf: Regensburg möchte "Transparency International" beitreten
Landshut: Stadt klagt gegen Malermeister wegen knallgrüner Wand - Verunstaltung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?