11.10.01 09:52 Uhr
 0
 

AT&T: Fusionsgespräche mit BellSouth gehen zurück

Die Gespräche der AT&T Corp. mit der BellSouth Corp. sind laut dem Wall Street Journal zurückgegangen, da BellSouth zwar nach wie vor an einer Übernahme des Telefongeschäfts von AT&T interessiert ist, jedoch nicht an dessen Kabelgeschäft.

In ihrer Online-Ausgabe am Donnerstag berichtet die Zeitung, dass BellSouth möglicherweise auch an einer Fusion mit einem anderen führenden Telekomunternehmen für Fernverbindungen interessiert ist. Mit der Sprint Corp. wurde angeblich bereits ein erster Kontakt hergestellt.

Jedoch ist ein Geschäft mit der drittgrößten US-Telefongesellschaft für Fernverbindungen nicht die erste Wahl von BellSouth, so das WSJ weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fusion, AT&T
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorsätzlicher Bankrott? Ex-Drogeriechef Anton Schlecker muss auf die Anklagebank
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politikerin: Kanzlerin trägt Mitschuld an Mord an Freiburger Studentin
Vorsätzlicher Bankrott? Ex-Drogeriechef Anton Schlecker muss auf die Anklagebank
Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?