11.10.01 08:40 Uhr
 595
 

Schöne Menschen stimulieren beim Betrachter bestimme Hirnregionen

Wissenschaftler der University College London fanden bei einer Untersuchung heraus, dass eine Region des Gehirns besonders stark aktiv wird, wenn Personen 'schöne' Menschen betrachten.

Die Forscher zeigten weiter, dass die Region besonders stark stimuliert wird, wenn die Personen direkt in die Augen schauen. Diese Region wird ansonsten auch dann stimuliert, wenn sich Menschen Spiel oder Drogensucht hingeben.

Auch ist das Ergebnis geschlechtsunabhängig und daher nicht durch sexuale Gesichtspunkte geprägt. Durch die Untersuchung der Hirnaktivitäten erklären sich die Wissenschaftler den Grund, wieso der erste Eindruck jener ist der sehr oft zählt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: edage
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch
Quelle: www.newscientist.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?