11.10.01 07:12 Uhr
 42
 

Mordanschlag auf Düsseldorfer Geschäftsmann

Die Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung in Höhe von DM 3000 ausgesetzt, die zur Ergreifung des mutmaßlichen Täters führt, der Anfang Oktober einen Düsseldorfer Geschäftsmann töten wollte. Er wollte sein Geschäft in der Innenstadt verkaufen.

Ein vermeidlicher Käufer wollte dann den 51-jährigen Türken bei einem sonntäglichen Besichtigungstermin ermorden. Nur duch einen glücklichen Zufall konnte dieser dem Anschlag entgehen.


WebReporter: HaraldM
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Geschäft, Geschäftsmann
Quelle: www.duesseldorf-today.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - Beide tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?