10.10.01 21:04 Uhr
 236
 

Milzbrand: Fängt so die Panik an?

Nach den Milzbrandfällen in dem Verlagshaus in Florida sind viele Amerikaner verunsichert und wissen nicht, wie sie sich verhalten sollen. Viele nehmen an, dass das Papier der Zeitschriften verseucht sein könnte.

Nun häufen sich seit heute panische Anrufe und Reaktionen in Supermärkten. Mittlerweile ist das Seucheninstitut in Atlanta zu einer offiziellen Stellungnahme gebeten worden, um die Menschen zu beruhigen und die aufkommende Panik einzudämmen.

Die Sorge ist allerdings unbegründet, da die Zeitungen des Verlagshauses in zwölf verschiedenen Druckereien ausserhalb Floridas gedruckt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickffm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Panik
Quelle: www.adage.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?