10.10.01 17:54 Uhr
 13
 

Gebete erhöhen Erfolgsrate bei künstlicher Schwangerschaft

Wie US-Gynäkologen in einer Studie feststellten, erhöhen Gebete die Erfolgsaussichten bei künstlich eingeleiteten Schwangerschaften.


Für diese Studie wurden 200 Frauen untersucht.
Für die eine Hälfte der 'Schwangerschaftswilligen' erbaten die Forscher den christlichen Beistand von amerikanischen Christen, für die andere Hälfte wurde nicht gebetet.

Bei den 100 'Gebetsfrauen' wurde die Hälfte schwanger, bei den anderen 100 Frauen, für die kein Gebet gesprochen wurde, schafften es nur 25 Prozent schwanger zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erfolg, Schwangerschaft, Schwan, Gebet
Quelle: www.menshealth.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesverwaltungsgericht: EU-Länder sind keine sicheren Staaten für Flüchtlinge
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?